Zum Inhalt springen

über

Sebastian

Der Kölner Saxophonist Sebastian Büscher hat sich hörbar mit den unterschiedlichsten musikalischen Formen auseinander gesetzt. In jungen Jahren geprägt durch klassischen Flötenunterricht und Kirchenmusik, wandte sich Sebastian mit 17 dem Saxophon und der improvisierten Musik zu. Von Lehrern wie Claudius Valk, Hayden Chisholm und Frank Gratkowski wurde er mit sehr unterschiedlichen Spielarten der Musik bekannt gemacht. Seine Master-Arbeit schrieb er über den der Cool-Ära angehörigen Saxophonisten Warne Marsh, studierte aber nebenbei unter anderem traditionelle japanische Flötenmusik und Strukturen der kontemporären komponierten Musik. Diese Einflüsse hat er zu einer ausgesproche  starken und individuellen Formsprache vereinigt, die sich sowohl in seinen Kompositionen als auch Improvisationen wiederfindet, und die er als Gast auf zahlreichen Festivals und Konzerten im In- und Ausland präsentieren durfte.

Sebastian ist Kurator für die Reihe ‚Soundtrips NRW‘, in deren Rahmen er mit (inter)nationalen Größen der improvisierten Musikszene gespielt hat (u.a Silke Eberhard, Axel Dörner, Troben Snekkestad, Fred Frith und Lotte Anker). In seinem eigenen Quartett spielt er mit Georg Ruby, einem der Gründerväter der modernen Kölner Jazzszene. Seit 2017 unterrichtet er an der Universität Oldenburg die Saxophon Klasse.

Krystoffer

liebt den Octatrack von Elektron. Und gute FX-Pedale. Und die Musik von Helmut Lachenmann, Amon Tobin oder Radiohead (und viele viele mehr).
Hat Komposition, Musiktheorie und Jazz-Trompete studiert und ist seit 2013 Dozent an verschiedenen Hochschulen und Universitäten.

Krystoffer ist als Komponist und Klangkünstler solistisch und in verschiedenen kleineren Besetzungen aktiv, darunter mit dem Duo van Bornekamp. Er ist Mit-Urheber des Sound Boutique Podcasts und Gründer des INTER_ensemble, einem deutsch-französischen Klangkörper zwischen populärer und klassischer Musik. Seine eigenen Projekte sind u.a. hier zu hören.

Wir setzen uns aktiv für die Vermittlung jazz- und elektronik-bezogener Improvisationskultur ein und waren 2022 Teil der Reihe „Improvisation zu Gast im Klassenzimmer“ beim Musikland Niedersachsen e.V. Nähere Infos findet man hier.

KySe DrüB feat. Moritz Sembritzki (Berlin/Magnetic Ghost Orchestra) am 28.10.22

Neulich in Oldenburg…(28.10.2022)